Bildungsreisen in den Kultur- und Naturraum Harz

Ganzjähriges Angebot

Wir laden ein zu einer besonderen Bildungsreise, der Erkundung des Kultur- und Naturraumes Harz.
Das Wort „Harz“ kommt aus dem Althochdeutschen und heißt einfach nur Wald. Dieser Wald aber war und ist sehr unwirtlich. Deshalb zogen es unsere Vorfahren schon vor, ihre Gründungen am Fuß der Berge vorzunehmen, dort, wo Landwirtschaft möglich war und ist, wo auch reiche Erzlagerstätten gefunden wurden. Die wachsende wirtschaftliche Bedeutung des Harzes führte schließlich dazu, dass die Region im 10. und 11. Jahrhundert für fast 200 Jahre sogar zum Herzen dessen wurde, was das heutige Deutschland ausmacht.
Wir laden Sie ein, einen ausgewählten Teil davon zu entdecken: Kommen Sie mit zur Burg Falkenstein, dort, wo das erste deutsche Rechtsbuch, der Sachsenspiegel, geschrieben wurde, zum Schloß Ballenstedt mit seiner den mitteldeutschen Raum nachhaltig prägenden anhaltinischen Geschichte und anderen Sehenswürdigkeiten an der Straße der Romanik. Besuchen Sie mit uns die bunte Fachwerkstadt Wernigerode und kommen Sie mit auf den Brocken. Lassen Sie sich von der Stadt Quedlinburg und ihrer Geschichte in den Bann ziehen, erfahren Sie die Bergbaugeschichte des Mansfelder Kupferreviers vor Ort dort, wo Martin Luthers Vater Erze verhüttete. Erleben sie bei einer botanischen Wanderung die Naturschönheiten von Selke- und Bodetal, der „Karstlandschaft Südharz“ und vielem anderen.
Wir kennen viele Wege und uns öffnen sich einige Tore zu Sehenswürdigkeiten, die Ihnen vielleicht neu sind.

Kursanfrage

Datenschutzhinweis

14 + 13 =

Die hier gemachten Angaben dienen einzig der Bearbeitung Ihrer Anfrage, ausführliche Informationen zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
Natürlich stehen wir Ihnen auch telefonisch unter der Rufnummer (034742) 9503-0 bzw. (034742) 9503-19 zur Verfügung. Geschäftszeiten des Sekretariates: Montags bis Freitags: 8:30 bis 16:00 Uhr