Mädchen*Camp in Alterode: zusammen.wachsen – Wir sind Held*innen!

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt: unter dem Motto zusammen.wachsen – Wir sind Held*innen! ist am Sonntag ein weiteres wunderschönes Kultur macht stark-Projekt in Alterode zu Ende gegangen. Beim Mädchen*Camp 2021 haben sich die Teilnehmenden auf eine gemeinsame Held*innenreise begeben und dabei Fragen bewegt wie: Wer bin ich nicht mehr und wer möchte ich sein? Was gibt mir Kraft, meinen ganz eigenen Weg zu gehen? Wie kann ich mit Ängsten und Zweifeln umgehen, die mich blockieren? Wie kann ich mir selber treu sein und meine eigenen Grenzen schützen? Wie kann ich mit Diskriminierung, Mobbing und Rassismus umgehen? Was leitet mich, worauf vertraue ich und wofür brenne ich? Die Mädchen fanden einen sicheren Raum, wo sie sich ohne Leistungsdruck, Noten und Bewertung zeigen konnten. Das gab ihnen Mut, die eigene Komfortzone zu verlassen, um an neuen Herausforderungen zusammen.wachsen zu können. Dabei zeigten sich auch sehr sensible Themen. In den Workshops Poesie-Spoken Word, Musik und Song sowie Foto fanden sie Freiraum, ihren Empfindungen einen kreativen Ausdruck zu geben. Einfach beeindruckend mit wie viel Mut, gegenseitiger Unterstützung, Verletzlichkeit, Präsenz und Ehrlichkeit sie sich in der Woche und bei der Aufführung ihren Eltern und weiteren Gästen zeigten. Danke an all die starken, tollen Mädchen und jungen Frauen!!! Danke an alle Betreuer*innen und Kursleiter*innen für ihr großes Engagement und ihr weites Herz. Großer Dank geht auch an die Fördermittelgeber Kulutrmachtstark.Bündnisse für BIldung, gefördert über das BMBF sowie den Bündnispartnern: Kreis- Kinder und Jugendring MSH e.V. / Kinderschutzbund Mansfeld Südharz e.V. / Soziokultur Sangerhausen e.V.

Foto: Kim Ehmer